Insel im Hochseeklima - Borkum

Direkt zum Seiteninhalt

Insel im Hochseeklima

Die Insel

Borkum wurde ebenso wie die anderen Ostfriesischen Inseln im Mittelalter besiedelt. Im Friedensvertrag mit der Hanse wird erstmals von einer Bevölkerung gesprochen. Nach dem Walfang sorgte die Entwicklung des Tourismus für ein mehr oder weniger einträgliches Einkommen für die Insulaner. Von Klaus Störtebecker wird berichtet, er habe südlich der Insel seinen Schatz vergraben. Wenn Sie im Urlaub mal etwas Zeit haben, können Sie ja danach graben.

Heute werden in Borkum etwas über 5.000 Einwohner gezählt. Vor Borkum befindet sich auch der erste deutsche Offshore-Windpark. Sie müssen schon ein gutes Fernglas haben, um ihn zu sehen, denn er liegt 45 km vor Borkum. Weitere Windparks sind in Planung. Der nordwestlichste Landpunkt Deutschlands liegt zwischen dem Nordbad und dem Jugendbad. Informations-tafeln weisen auf diesen Punkt hin.

Der neue Leuchtturm; auf der ganzen Insel zu sehen

Zurück zum Seiteninhalt